2015 - 1. Quartal

Angesichts der horrenden Kosten, die der Erhalt des Straßenverkehrswesens mit sich bringt, wird Qualität im Asphaltstraßenbau auch politischer Schwerpunkt. Die in Deutschland 2013 erfolgte Einsatzankündigung für die Verbesserung der Qualität im Asphaltstraßenbau ist ab sofort schrittweise umzusetzen. Der deutsche Bundesverkehrsminister spricht sich dafür aus, Bauprojekte zukünftig an den qualitativ Besten vergeben zu wollen und nicht an den vermeintlich Billigsten. Der Preis allein dürfe kein Ausschlusskriterium sein.

Fachartikel prognostizieren aufkommende drei Megatrends in der Integration entlang der Wertschöpfungskette, in der Digitalisierung von Planungs- und Bauprozessen sowie Industrie 4.0 im Bauwesen. Begeisterte Kunden bestätigen, mit der asphalt solution® den 3 Megatrends schrittweise gerecht zu werden. Sie erreichen optimale Qualität über die komplette Wertschöpfungskette hinweg und erzielen beste Betriebsergebnisse.

Kontinuierlich rückt die asphalt solution® ins Bewusstsein der Bauverantwortlichen. Erstmals erscheint eine Fotografie des Produkts auf dem Cover der Fachzeitschrift „Straße und Autobahn

SmartSite – das gemeinsame Projekt führender Unternehmen für smarte autonome Baumaschinen, Baustellenumgebungen und Bauprozesssteuerungen für den intelligenten Straßenbau – lädt die hiQ solutions GmbH zum Erfahrungsaustausch und bescheinigt der asphalt solution® die technologische Führerschaft in der Bauprozesssteuerung für den intelligenten Straßenbau.

In der Fachzeitschrift asphalt präsentiert die hiQ solutions GmbH als erstes Unternehmen überhaupt aus der Praxis gewonnene betriebswirtschaftliche Kennziffern hinsichtlich der Kosteneffizienz durch Prozessoptimierung im Straßenbau.

Es erfolgt ein Relaunch des Internetauftritts.