Wie unsere Systeme arbeiten

Wir berechnen keinen Takt, wir berechnen Umläufe.

Was ist der Unterschied zwischen Takt und Umlauf?

Ein Takt ist eine stets gleichmäßige Abfolge.

Doch ist unsere Welt dispers und heterogen. Der Straßenverkehr zum Beispiel hat Spitzen- und Stoßzeiten. Dazu ist er von einzelnen Ereignissen wie Unfällen oder Umleitungen beeinflusst.

Würden wir mit einer starren Taktung arbeiten, wären wir fern der Realität. Daher berechnen wir „Umläufe“.

Durch unsere Partner TomTom und GARMIN wissen wir, wann es wo zu zyklisch bedingten Behinderungen kommt. Und auch über einzelne Ereignisse werden wir informiert. So werden die Umläufe und Transporte unserer Systeme immer neu berechnet und über Mobilgeräte an die Personen weitergegeben, die diese Daten benötigen.